Die Prognosen für dieses Jahr hinsichtlich der Nachfrage nach Immobilien sind vielversprechend – zumindest für Immobilienverkäufer! 👏 Denn es ist mit Nachholeffekten am Markt zu rechnen: Grund dafür ist, dass 2020 etliche Immobilientransaktionen Corona-bedingt nicht zustande gekommen sind. Angesichts von Kurzarbeit, Stellenabbau und einer ungewissen Zukunft klingt es unpassend, dass die Nachfrage nach Häusern und Wohnungen weiterhin zunimmt und die Preise unbeirrt steigen. 🤔
Andererseits: Immobilien versprechen Sicherheit. Ob sich der Eigentumserwerb in diesem Jahr langfristig auszahlt, lässt sich am besten anhand einer individuellen Kalkulation ermitteln. Ergibt diese, dass Kaufen langfristig lohnender ist als Miete zu zahlen, ist ein zeitnaher Erwerb nach Einschätzung des Finanzdienstleister Dr. Klein sinnvoll: „Solange Ihre Finanzierung solide ist, spricht nichts gegen einen Hauskauf in 2021.“ 🔴🔵